Safranbutter


Zutaten für 250g

  • 250g    Butter
  • 3 Msp  Safran(gemahlen)

 

Zubereitung

  • Den gemahlenen Safran unter die weich geschlagene Butter mischen und ca. eine Stunde ziehen lassen.
Safranbutter

Safranmayonnaise


Zutaten

  • 250g    Mayonnaise
  • 3 Msp  Safran(gemahlen)


Zubereitung

  • Den gemahlenen Safran unter die Mayonnaise mischen und ca. eine Stunde ziehen lassen.
Safranmayonnaise

Safran-Sables


Zutaten für 50 Stk.

  • 250g    Mehl
  • 75g       Butter
  • 75g       Zucker
  • 1 Stk.    Ei
  • 5g          Vanillezucker
  • 6 Msp   Safran(gemahlen)

Zubereitung

  1. Den Butter mit dem Zucker schaumig schlagen.
  2. Den Vanillezucker, Safran und das Ei beigeben.
  3. Das Mehl nach und nach beigeben.
  4. Den Teig eine halbe Stunde ruhen lasssen.
  5. Den Teig in eine Wurst mit 1-2cm Durchmesser formen.
  6. Im Kühlschrank erkalten lassen bis die Masse hart wird.
  7. In Räder schneiden und mit Zucker bestreuen.
  8. Im Ofen mit Rundumhitze bei 160 Grad für 8 Minuten Backen
Safran-Sables

Safran-Tiramisù


Rouladenbiskuit

 

Zutaten für 1 Stk.

  • 150g    Eigelb
  • 30g      Zucker
  • 5g        Wasser
  • 1g        Zitronenraps
  • 150g    Eiweiß
  • 40g      Zucker
  • 0.50g   Salz
  • 50g      Weißmehl

Vorbereitung

  • Weißmehl sieben. Backblech mit Backtrennpapier belegen.

Zubereitung

  1. Eigelb, Zucker, Wasser und Zitronenraps fest schaumig schlagen.
  2. Eiweiß, Zucker und Salz zu einem steifen Schnee schlagen und 1/3 unter die schaumige Eigelbmasse ziehen.
  3. Weißmehl und das restliche Eiweiß sorgfältig unter die Masse melieren.
Tiramisu
  1. Mit dem Spatelmesser oder mit dem Rouladenaufziehapparat in einer Dicke von 8-10 mm rechteckig auf Backtrennpapier aufstreichen.
  2. Bei einer Ofentemperatur von 250 °C und offenem Dampfabzug ca. 6-8 Minuten backen.
  3. Nach dem Backen das Biskuit sofort auf kalte Bleche abschieben um den Backprozess (und das Austrocknen des Biskuits) zu unterbrechen.
  4. Mit dem Backtrennpapier anpressen und kühl stellen.

Safran-Tiramisù

 

Zutaten für 10 Pers

  • 1 Stk.   Rouladenbiskuit

Tränkflüssigkeit

  • 215g    Orangensaft
  • 50g      Zucker
  • 3 Msp  Safran

Creme

  • 60g      Eigelb
  • 55g      Zucker
  • 3g        Gelatine
  • 290g    Mascarpone
  • 45g      Eiweiß
  • 30g      Zucker
  • 0.50g   Salz
  • 290g    Vollrahm, 35%
  • 10Msp Safran(gemahlen)

Waldbeeren

  • 250g    Waldbeeren
  • 100g    Rotwein
  • 50g      Zucker

Vorbereitung

  1. Orangensaft, Zucker und Safran aufkochen.
  2. Waldbeeren, Rotwein und Zucker weich kochen.
  3. Gelatine im kalten Wasser quellen lassen.
  4. Vollrahm zu 90% steif schlagen. 

Zubereitung

  1. Form mit den Rouladenbiskuit auslegen und mit der Tränkflüssigkeit tränken.
  2. Eiweiß mit Zucker und Salz steif schlagen und kühl stellen.
  3. Eigelb, Zucker und Safrab warmschlagen.
  4. Gelatine auspressen und in einem Wasserbad auflösen.
  5. Zur warmen Eigelb-Zuckermasse geben und kalt schlagen.
  6. Mascarpone leicht aufrühren und unter die kalt geschlagene Eimasse mischen.
  7. Das steif geschlagene Eiweiß vorsichtig darunter ziehen.
  8. Den geschlagenen Vollrahm unter die Masse heben.
  9. Die Waldbeeren auf dem Rouladenbiskuit verteilen.
  10. Die Creme über den Waldbeeren auf dem Rouladenbiskuit verteilen und glatt streichen.
  11. Kühl stellen.

Kartoffelcremesuppe


Zutaten für 2.5 Liter

  • 50g        Butter
  • 70g        Zwiebeln, geschält
  • 70g        Lauch, gebleicht, gerüstet
  • 40g        Knollensellerie, geschält
  • 680g      Kartoffeln, Typ C, geschält
  • 40g        Weißmehl
  • 2200g    Bouillon
  • 10Msp   Safran(gemahlen)
  • 80g         Vollrahm, 35%
  • Salz, Pfeffer, weiß, aus der Mühle
  • 20g         Butter

Vorbereitung

  1. Lauch längs halbieren und waschen.
  2. Zwiebeln, Lauch und Knollensellerie in Matignon (kleinwürfelig) schneiden.
  3. Kartoffeln in kleine Würfel schneiden.
  4. Bouillon aufkochen.

 

Zubereitung

  1. Matignon in Butter dünsten.
  2. Kartoffeln beigeben und mitdünsten.
  3. Mit Weißmehl stäuben und etwas abkühlen lassen.
  4. Mit heißer Bouillon auffüllen und zum Siedepunkt bringen.
  5. Mit Salz und Pfeffer würzen, des Öfteren abschäumen.
  6. Suppe pürieren und durch ein Drahtspitzsieb passieren.
  7. Nochmals aufkochen, mit Vollrahm und Safran verfeinern und abschmecken.

Panna Cotta mit getrockneter Tomatentapenade


Zutaten für 2.5 Liter

  • 340g Rahm
  • 240g Milch
  • 75g Zucker
  • 1stk Vanilleschote
  • 2 ½ Blatt Gelatine
  • ½ stk Orange
  • 1 Messerspitze Safran
  • 100g getrocknete Tomate
  • 15g Basilikum
gourmesse7

Vorbereitung

  1. Die Vanilleschote halbieren und das Mark vorsichtig auskratzen.
  2. Gelatine in normal warmen Wasser einweichen.
  3. Orangenzesten von einer Orange abreiben.

 

Zubereitung

  1. Rahm, Milch, Zucker & Vanillemark in einen Topf geben und einmal aufkochen.
  2. Orangenzesten & Safran ebenfalls dazugeben.
  3. Den Topf vom Herd ziehen & die Gelatine unter langsamen rühren darin auflösen.
  4. Und ganz wichtig ist es, nachdem die Gelatine sich aufgelöst hat die Masse nicht mehr erhitzen.
  5. Nun kann die Masse in den Kühlschrank gestellt werden bis sie anfängt fest zu werden.
    Wichtig ist es ab und zu immer mal wieder in der Masse rühren damit das Vanillemark sich verteilen kann.
  6. Dann kann die Masse abgefüllt werden & wieder in den Kühlschrank gestellt werden damit die Panna Cotta fest werden können.
  7. In der Zwischenzeit können die getrockneten Tomaten & das Basilikum in einen Mixer gegeben. Alles zusammen fein mixen.
  8. Und jetzt kann die Tapenade auf dem Panna Cotta angerichtet werden.

Marroni-Safrancrème


Zutaten

  • 1stk Ei
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 100g Marronicreme (Vermicelle)
  • 100ml Baileys
  • 100ml Rahm
  • 35g weisser Kuvertüre
  • 1 ½ Blatt Gelatine
  • 1 Messerspitze gemahlen Safran
marroni

Vorbereitung

  1. Den Rahm steif schlagen & kalt stellen.
  2. Gelatine in normal warmes Wasser einweichen.
  3. Eier & Zucker schaumig schlagen.

 

Zubereitung

  1. Baileys in einem Topf erwärmen. Gelatine ausdrücke und zusammen mit der weissen Kuvertüre im Baileys auflösen.
  2. Safran dazugeben und einarbeiten.
  3. Ei Masse mit der Marronicreme vermischen.
  4. Zum Schluss wird jetzt vorsichtig der geschlagene Rahm untergehoben.
  5. Nun kann die Creme abgefüllt und kalt gestellt werden.